Meine Empfehlung für diese Kategorie:

Gott ist rot
Vine Deloria - Gott ist rot
Meine Empfehlung für diese Kategorie:

Die heilige Pfeife
Schwarzer Hirsch - Die heilige Pfeife
Sachthemen

Vine Deloria - Gott ist rot  Annie Pazzogna - Inipi  Schwarzer Hirsch - Die heilige Pfeife 
Thomas E. Mails - Das geheime Wissen des Schamanen Fools Crow  Allen C. Ross - Wakan Tanka  Martin Krüger - Lakota Wowaglaka (Lakota Sprachkurs)
Angelika Hansen - Sundance Thomas E. Mails - Oyate Wica Ni Ktelo Schwarzbauer - Der Lakota-Report
R. B. Hassrick - Das Buch der Sioux  B. und D. Vater: Sioux - Wilde oder Weise? GEO Epoche: Die Indianer Nordamerikas
Archie Fire Lame Deer - Karten des Feuers Filmportrait Richard Erdoes  Seitenende
  
Um die Übersichtlichkeit dieser Seite zu verbessern, haben die Tabellen mit den vorgestellten Medien verschiedene Farben.
Die Wertungen spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wider.  Es gelten folgende Farbcodes:
NIcht empfehlenswert
Neutral
Empfehlenswert

Titel Die heilige Pfeife - Das indianische Weisheitsbuch der sieben geheimen Riten
Autor/in Schwarzer Hirsch (Nicholas Black Elk, 1863-1950) stammte aus einer Familie, die zu den Trägern der kultischen Tradition der Ogalalla-Sioux gehörte. Sein Vater und mehrere Onkel väterlicherseits waren Medizinmänner. Von früher Kindheit an war er Zeuge von Kämpfen zwischen Stammesgenossen und den weissen Soldaten. Schon im Alter von fünf  Jahren hatte er seine erste Begegnung mit der mythischen Welt der indianischen Urväter. Mit neun Jahren überkam ihn das "grosse Gesicht", wo ihm das Schicksal seines Volkes offenbart wurde. (Verlag) 
und  Joseph Epes Brown
Inhalt Eine Beschreibung der Zeremonien, die als die "sieben geheimen Riten" bekannt geworden sind, wie z. B. der Sonnentanz
Verlagsinfo   Schwarzer Hirsch hat die sieben geheimen Riten seines Volkes dem US-amerikanischen Ethnologen Joseph Epes Brown erzählt, nachdem der Rat der Alten beschlossen hatte, es sei in dieser Weltstunde ratsam, das bekannt zu machen, was bisher verborgen geblieben war.
ISBN: 3530800813
Mein Kommentar Ein Muss für jeden, der sich ernsthaft mit der Geschichte, Kultur und Spiritualität der Sioux beschäftigt!
Bestellinfo Bei amazon.de 
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Steinweißer Mann 
Portrait des Schriftstellers Richard Erdoes
Inhalt TV-Bericht  über das Leben von Richard Erdoes
Mein Kommentar Es geht hier zwar in erster Linie um die Geschichte von Richard Erdoes, aber durch seine Verbundenheit mit den Native Americans enthält dieser Bericht historische Aufnahmen  wie z.B. 
von Wounded Knee, dem Sonnentanz in Crow Dog's Paradise 1972, Henry Crow Dog, John Fire Lame Deer und von Leonard und Mary Crow Dog in den 70er Jahren und heute. So ist dieser Bericht sehr wertvoll für alle, die sich für die Lakota interessieren. 
Bestellinfo Der Bericht war über die Internetseite des Filverlags erhältlich, wird aber dort nicht mehr angeboten. 
http://www.firsthandfilms.com/ 
 
Zurück zum Archiv

Titel Der Lakota-Report - Ein Volk kämpft ums Überleben
Autor/in Peter Schwarzbauer
Inhalt Ein detaillierter Bericht über die Situation der Lakota im Pine Ridge Reservat, der nach längeren Aufenthalten im Pine Ridge Reservat und aufgrund enger persönlicher Kontakte und Freundschaften zu wichtigen Lakota-Führungspersönlichkeiten des Autors entstand
Verlagsinfo  Die Indianer kehren zurück: Nach der grausamen Unterwerfung im vorigen Jahrhundert mit Waffengewalt und der bürokratischen Unterdrückung der alten Kultur bis in unsere Tage, waren sie fast schon vergessen. Jetzt sind sie wieder da. Sie sind angetreten, um für die Wiederbelebung ihrer Sprache, ihrer Sitten, ihrer Religion, ihrer Lebensform zu kämpfen. Dieser Kampf, der vor Gerichten, Parlamenten und der internationalen Öffentlichkeit ausgefochten wird, teilweise aber auch gegen eigene Schwächen und Spaltungen, ist vielleicht schwerer als die militärischen Auseinandersetzungen im vorigen Jahrhundert: es geht nicht nur um ideell-kulturelle Werte, sondern um elementarste Bedürfnisse. Um Arbeitsplätze, gesundheitliche Versorgung, gute Schulbildung, gerechte Anteile an den Ressourcen auf den verbleibenden Ländereien. Und es geht um den Versuch der Rückgewinnung jener Gebiete, die unter Ignorierung bestehender Verträge geraubt wurden., wie die Black Hills. 
Hier liegt eine ebenso sachliche wie engagierte, unter die Haut gehende Bestandsaufnahme des Kampfes der heutigen Indianer in einer der wichtigsten Reservationen der USA vor. Prägnant, in zwingender Sprache ist im LAKOTA-REPORT die gegenwärtige Existenz eines Volkes niedergelegt, das viele Europäer sich nur auf dem Rücken wilder Mustangs und mit wehendem Federschmuck vorstellen können. Aber wir haben es mit lebenden Menschen zu tun, die für die Lösung ihrer Probleme Hilfe brauchen, denn da, wo sie leben, befindet  sich mitten im Industrieland ein Stück "Dritte Welt". Wer sich heute ernsthaft für indianische Kultur, indianisches Leben interessiert, kommt an dieser prall mit Fakten gefüllten Dokumentation nicht vorbei.
ISBN: 392469608X
Mein Kommentar Mir fällt nichts ein, was man der Verlagsinfo noch hinzufügen könnte...
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Inipi - Das Lied der Erde
Autor/in Anni Pazzogna
Inhalt Es dreht sich um: "Die indianische Schwitzhütte"
Verlagsinfo   Die sieben Riten der Heiligen Pfeife sind das religiöse Fundament der Lakota-Tradition. Der Sioux-Medizinmann Archie Fire Lame Deer spricht durch Annie Pazzogna und berichtet uns  über die Spiritualität der Plains-Indianer. Der Leser erfährt die alten Lehren von der weissen Bisonfrau, von den 16 großen Mysterien und den sieben Ratsfeuern. Die sieben Zeremonien 
werden ausführlich erklärt: der Ballwurf, die Verschwägerungszeremonie, die Wache des  Geistes, die Pubertätszeremonie, die Visionssuche, die Schwitzhütte und der Sonnentanz. Besonderen Wert legt Pazzogna dabei auf die Schwitzhütte: Wie ist das Ritual entstanden?  Welche Vorbereitungen werden getroffen? Wie baut man eine Schwitzhütte? Welche Lieder werden gesungen, welche Kräuter zu welchem Zweck verbrannt, wie ist der zeremonielle Ablauf? Die Schilderungen sind detailliert und fachkundig, aber eignen sich dennoch nicht zum  Ausverkauf der indianischen Spiritualität. Denn nur wer informiert ist, kann Achtung und 
Respekt erweisen - den Menschen und Mutter Erde. Das ist das Ziel dieses Buches. Einen weiteren Schwerpunkt setzt die Autorin mit der Schilderung traditionell indianischer  Schwitzhütten für menstruierende Frauen und zeitgenössischen europäischen Mondblutzeremonien.
ISBN: 3927940380
Mein Kommentar Seltsame Mischung aus einem kleinen Teil mit guter Information und einem großen Teil mit zusammenhanglosen, schlichtweg falschen und wirklich haarsträubenden Elementen.
Leserkommentar   Rezension von Lars Kegler 
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Wakan Tanka - Im Herzen sind wir alle eins
Autor/in Dr. Allen C. Ross, ein Santee Dakota, wurde 1940 geboren. Er ist sowohl Pädagoge, als auch Historiker und Künstler. 
Inhalt We are all related - wir sind alle miteinander verwandt, so der Titel der Originalausgabe. Chuck Ross zeigt uns in seinem Buch an interessanten Beispielen, dass auch unser Wissen und unsere Denkweise miteinander verwandt sind.
Verlagsinfo   Die Indianer Nordamerikas haben in den letzten Jahren eine Renaissance ihrer Riten und Bräuche erfahren, und das aus gutem Grund - sind, wir, die Wessen, den Indianern doch viel näher als uns bewusst ist, umso mehr, als die Indianer mit ihrer engen Verbindung zur Erde eine Antwort auf viele Fragen bieten, die uns heutzutage beschäftigen. 
Allen Ross gehört einem der ursprünglich sieben Stämme der Dakota (Sioux) an  und wuchs in einem Reservat im Süden des amerikanischen Bundesstaates Dakota auf. 
In seinem Buch Wakan Tanka - Im Herzen sind wir alle eins macht er sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Indianer Nordamerikas (und den spirituellen Parallelen des 'Roten und Weissen Mannes') und entdeckt ihre traditionellen Riten, Gebräuche, Zeremonien und Heilweisen neu. 
Ein Vergleich der alten indianischen Überlieferungen mit der Psychologie C.G. Jungs und den Durchsagen von Edgar Cayce ist einer der faszinierenden Aspekte dieses Buches.
ISBN: 3926374314
Mein Kommentar Chuck Ross zieht in seinem Buch erstaunliche Parallelen zwischen Elementen der Sioux Kultur/Spiritualität und Elementen aus anderen Kulturen, Religionen und Wissensbereichen. Trotz der autobiographischen Abschnitte muss dieses Werk als Sachbuch verstanden werden. Mit der übertrieben esoterischen Aufmachung hat der Smaragd Verlag keine glückliche Hand bewiesen und den Erfolg dieses bemerkenswerten Buches in Deutschland erheblich geschmälert. Schade!
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Oyate Wica Ni Ktelo - Das Volk soll leben
Autor/in Thomas E. Mails
Inhalt Es geht um den Sonnentanz der Sioux
Verlagsinfo   "Oyate Wica Ni Ktelo" ist ein Sonnentanzspruch der Lakota und heisst soviel wie "Das Volk soll  leben". Der traditionelle Sonnentanz ist seit jeher eine tiefgreifende religiöse Zeremonie und 
beinhaltet jeden Aspekt der Sioux-Religion: alle spirituellen Handlungen, die sie im Laufe des  Jahres vornehmen, kulminieren in dieser einmaligen Zeremonie. Thomas Mails erhielt 1974/75 
von den berühmten Sonnentanzhäuptlingen Frank Fools Crow und Chief Eagle Feather die 
Einladung, den Sonnentänzen im Rosebud- und Pine-Ridge-Reservat beizuwohnen und die 
Zeremonie in allen Einzelheiten schriftlich und bildlich festzuhalten. Dies war eine einmalige Ehre, 
die vor ihm keinem Weissen zuteil geworden war. Das Ergebnis ist dieses bahnbrechende Werk, 
reich mit seltenen Fotos, detailreichen Skizzen und herrlichen Vierfarbzeichnungen illustriert. 
Oyate Wica Ni Ktelo führt den Leser mitten hinein in das Erlebnis des Sonnentanzes. Thomas 
Mails ist Autor und Illustrator mehrerer erfolgreicher Bücher über die Ureinwohner 
Nordamerikas. Mails, obwohl evangelischer Pastor, gilt als ausgewiesener Kenner der 
indianischen Kultur und Naturreligion
ISBN: 3927940577
Mein Kommentar Heutzutage ist es im Pine Ridge Reservat oder Rosebud Reservat nicht erlaubt, bei Sonnentänzen Fotos, Videos, oder Tonbandaufzeichnungen zu machen. Das wird zum Beispiel beim Sonnentanz von Leonard Crow Dog von resoluten Security-Leuten sehr streng überwacht. Man wird aufgefordert Fotoapparate, Videokameras oder Cassettenrecorder vor dem Betreten des Geländes abzugeben. Insofern stellt dieses reich bebilderte Werk von Thomas E. Mails eine echte Rarität dar, auch wenn wiederum umstritten ist, ob indianische Zeremonien überhaupt in irgendeiner Form aufgezeichnet werden sollten.
Bestellinfo  Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Gott ist rot
Autor/in Vine Deloria 
Inhalt Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Christentum im Vergleich zu den indianischen Stammesreligionen
Verlagsinfo  "In jeder Generation gingen bei der Vernichtung der Völker der Welt Handel und Bekehrung Hand in Hand zugunsten der kommerziellen Interessen des Westens und des Christentums. Wo das Kreuz aufgerichtet wird, gibt es kein besseres Leben - nur Tod, Vernichtung, schlimmsten Betrug... 
Wenn der Durchschnittschrist von dem Elend hört das durch seine Religion und deren Anhänger über die Völker der Welt gekommen ist, hält er dem sofort entgegen: "Aber das waren auch keine richtigen Christen." Tatsache aber ist, daß sie richtige Christen waren." 
Der indianische Jurist und Theologe Vine Deloria jr. fordert in seiner Abrechnung mit dem Christentum, auf die Stimme des Landes, die Stimme der Bäume, Tiere und Vögel zu hören. Gott sei rot. "Wenn die so lange vergessenen Urvölker sich erheben und ihr Jahrtausende altes Erbe zurückfordern, werden sie die Bedeutung und den Sinn des Landes ihrer Ahnen wiederentdecken."
ISBN: 3889774598
Mein Kommentar Wie die Kluft beschaffen ist, die zwischen dem durch das Christentum beeinflussten Denken der Weissen  und dem von den Stammesreligionen geprägten Gedankengut der indianischen Völker klafft, zeigt uns Vine Deloria auf brillante Art und Weise. Durch seine Ausführungen wird deutlich, dass etwas mehr dazugehört als die Möglichkeit von der Religionsfreiheit Gebrauch zu machen, um als ein in die christliche Tradition hineingeborener Weisser einer indianischen Stammesreligionen uneingeschränkt folgen zu können.
Bestellinfo Bei amazon.de 
   
Zurück zum Archiv
 
Titel Das Buch der Sioux
Autor/in Royal B. Hassrick, Soziologe und Anthropologe wurde 1917 in New Jersey geboren. 
Inhalt Dieses Buch zeigt, wie die Sioux empfanden , und vor allem, wie xie lebten - bis heute. Alle Bereiche ihres Lebens werden detailliert beschrieben. Ihre Riten und Bräuche, ihr Familieleben, ihre Sexualität und ihre Kindererziehung, ihre Jagd- und Kriegszüge und ihre Vorstellung vom Universum. Zeichnungen veranschaulichen wie sie Schmuck, Waffen und Haushaltsgeräte z. B. Liegestühle, herstellten und historische Fotos zeigen wie sie aussahen. Claus Biegert schrieb das Nachwort zur deutschen Ausgabe. Er schildert aus eigneer Anschauung die derzeitigen Probleme in den Reservationen, die Hintergründe von "Wounded Knee" und den Kampf der Sioux im ihr Land. Ein Standardwerk
Verlagsinfo  Als Kolumbus amerikanischen Boden betrat, waren sie noch ein kleines Volk seßhafter Waldindianer im heutigen North Carolina. Ein Jahrhundert später begannen die Sioux 1000 km weiter nordwestlich, die bisonreichen Prärieen zu erobern - Kampf und Bewegung wurden ihr Lebensinhalt. 
Ihre Idealtugenden waren Tapferkeit, Standhaftigkeit, Freigebigkeit und Weisheit und um sie zu erreichen, wurde vom einzelnen eine Härte gegen sich selbst gefordert, die an Selbstverleugnung heranreichte. Nicht jeder war ihr gewachsen un die innere Anspannung ließ eine Art Volks-Egozentrik entstehen, die nach immer neuem kriegerischen Erfolg verlangte.
ISBN: 342400751X
Mein Kommentar Ein indianisches Volk zugunsten der Wissenschaft auf dem Seziertisch. Zerlegt, analysiert und protokolliert von einem weißen Soziologen/Anthropologen. Viel Fleißarbeit und viele subjektive Mutmaßungen - aus der Sicht eines Weißen. Ein Buch für Detailfanatiker, so spannend und lebendig wie das Kleingedruckte auf einer Versicherungspolice und ohne jeglichen Funken des "Indian spirit". 
Das eigentliche Highlight dieses Buches ist das Nachwort von Claus Biegert, denn das ist wirklich lesenswert!
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Lakota Wowaglaka - Lakota (Sioux) für Anfänger
Autor/in Martin Krüger
Inhalt Ein Sprachkurs für Anfänger in 10 Lektionen
Verlagsinfo  "Sprache ist der Schlüssel jeder Kultur. Erst mit der Sprache erschliessen sich Sitten, Brauchtum und Mentalität eines Volkes. Indianersprachen haben eine besondere Dramatik: Da in der Reservationszeit versucht wurde, alle indianischen Traditionen zu unterdrücken, wurde vielen Indianern selbst die eigene Sprache fremd. Von ca. 500 Indianersprachen überlebten nur 
wenige. Die Lakota-Sioux gehören zu den bedeutendsten Völkern der Plains. Ihre Sprache zeigt eine Denkweise auf, die sich tiefgreifend vom christlichen Weltbild der Europäer unterscheidet. Das vorliegende Buch führt mit 10 Lektionen in die Sprache der Lakota-Sioux ein, erläutert Grammatik, Satzbau, Aussprache, u. a. Im Anhang Vokabeln Lakota-Deutsch/Deutsch-Lakota. Das Werk legt auf praktische Anwendbarkeit Wert.".
ISBN: 3895100722
Mein Kommentar Hier hat man sich wirklich Gedanken darüber gemacht, wie man einem Anfänger möglichst einfach den Einstieg ins Lakota ermöglicht. Die über das Buch verteilten kleineren Fehler schmälern seinen Nutzen nicht und werden bei der zweiten Auflage sicher ausgemerzt sein. 
Update vom 22.8.01: Der Verlag hat mich darüber informiert, dass soeben die 2. Auflage dieses Buches erschienen ist - fehlerfrei!
Bestellinfo  Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Das geheime Wissen des Schamanen Fools Crow
Autor/in Thomas E. Mails ist ein amerikanischer Ethnologe, Künstler und Schriftsteller, der eine Reihe renommierter Bücher über Kultur und Spiritualität der nordamerikanischen Indianer geschrieben hat, darunter das bekannte 'The Mystik Warriors of the Plains'. (Info des Verlags) 
Inhalt Frank Fools Crow enthüllt "Berufsgeheimnisse"
Verlagsinfo  Noch zu Lebzeiten des berühmten Häuptlings und Medizinmanns Fools Crow erschien dessen von Thomas Mails herausgegebene Autobiographie »Das Leben des Fools Crow«. Doch das interessanteste und brisanteste Material durfte auf Verlangen von Fools Crow, dem Neffen des berühmten Häuptlings Black Elk, erst einige Jahre nach seinem Tod veröffentlicht werden: Um die esoterischen Überlieferungen seines Volkes nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, berichtet Fools Crow in diesem Buch mit einer für einen traditionellen Hüter indianischen Wissens ungewöhnlichen Offenheit über seine Macht und Weisheit. So erfahren wir, wie der Medizinmann zu einem »hohlen Knochen« wird, um die heilende Energie des Grossen Geistes oder seiner Helfergeister zu einem Patienten zu kanalisieren, wie er mit dem »indianischen Medizinrad« arbeitet und welche Bedeutung die vier Himmelsrichtungen in verschiedenen indianischen Heilsystemen haben. Fools Crow erklärt uns, mit welchen Techniken er sich in veränderte Bewusstseinszustände begibt, um Visionen zu empfangen oder zu »träumen«, auf welche Weise er telepathisch Gedanken an andere übermitteln kann, wie er sich in der Schwitzhütte mit neuer Kraft aufladen oder seinen Astralleib an andere Orte aussenden kann, um dort zu wirken. Zeichnungen von Mails, die einige der beschriebenen Ritualgegenstände und ihre Herstellung, den Ablauf von Zeremonien oder bestimmte »Kraftgesten« illustrieren, ergänzen das Buch. 
Mein Kommentar

Thomas E. Mails hat ja einen gewissen Hang dazu, alle möglichen indianischen Rituale bis ins letzte Detail offenzulegen (siehe sein Buch "Geheime indianische Pfade"). Das gehört meiner Ansicht nach in die Kategorie "Vermarktung indianischer Spiritualität". Das vorliegende Buch wurde nach Aussagen von Thomas E. Mails auf Wunsch von Frank Fools Crow hin nach dessen Tod veröffentlicht. Niemand kann sagen, inwieweit Fools Crow seine individuellen Heilmethoden tatsächlich bis ins Detail publik machen wollte. Wie dem auch sei, was uns dieses Buch auf alle Fälle lehrt, ist, was für ein aussergewöhnlicher Mensch Frank Fools Crow war. Aus diesem Grund ist es lesenswert.

ISBN: 3810512583

Bestellinfo Derzeit nicht im Handel erhältlich. Wird möglicherweise neu aufgelegt.
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Sioux - Wilde oder Weise? 
Autor/in Brigitte und Dietrich Vater
Inhalt Eine zweisprachige Projektmappe (deutsch/englisch) zu den Themen Geschichte, Kultur und Widerstand der Sioux. 
In Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I wurde die vorliegende Materialsammlung zusammengestellt. Die Jugendlichen können gleichzeitig ihre Englischkenntnisse verbessern, lernen etwas über die Geschichte, Kultur und Religion der Sioux und können sich kritisch mit deren heutiger Situation auseinandersetzen.
ISBN: 3860720066
Mein Kommentar Schon wenn man das  Titelbild  sieht weiß man, daß die Autoren sich im Reservat aufgehalten haben und realitätsnah an die ganze Sache herangegangen sind. 
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Karten des Feuers  - Das Weisheitsorakel der Sioux
Autor/in Chief Archie Fire Lame Deer
Inhalt 50 ganzfarbige "Karten des Feuers" und ein 192 Seiten starkes Handbuch
Verlagsinfo  Dieses Handbuch und die 50 farbigen, ausdrucksstarken Karten mit machtvollen indianischen Symbolen enthalten das uralte schamanistische Wissen der Sioux-Indianer. (In England und in den USA sind sie bereits unter dem Namen "Lakota Sweat Lotge* Cards" weit verbreitet). Die Weisheiten der Indianer werden praktisch und lebensnah erläutert. Durch die "Karten des Feuers" bekommen wir wieder eine Verbindung zur Mutter Erde und zu unserem spirituellen Selbst. Wir können die Karten nutzen, um unsere Lebenssituationen zu klären und uns Impulse geben zu lassen, unsere individuelle Zukunft und die der Erde harmonischer und im Einklang mit der Natur zu gestalten. * Original Rechtschreibfehler auf der Hülle
ISBN: 3931652068
Mein Kommentar "Mitakuye Oyasin - Alle meine Beziehungen". Jeder, der auch nur im Entferntesten etwas mit der Spirituallität der Lakota zu tun hat, kann da nur den Kopf schütteln. Hier ist offensichtlich von jemandem, der von der ganzen Materie null Ahnung hat, ziemlich unglücklich aus dem Englischen übersetzt worden (all my relations). Und so ziehen sich peinlichste Fehler durch das ganze Buch/Spiel und man hat den Eindruck, dass aus Kostengründen wohl auf einen kompetenten Übersetzer/Lektor verzichtet wurde. Der Name Archie Fire wird schon dafür sorgen, dass sich das Produkt verkauft... 
Machwerk wie dieses haben dazu beigetragen, dass die Kritiker von Archie Fire ihm vorgeworfen haben, er würde die Spiritualität der Lakota mit New Age Spielereien vermischen, weil sie sich so besser verkaufen lässt. Über Sinn oder Unsinn eines "Weisheitsorakels der Sioux" kann man sich streiten. Unbestritten ist jedoch, dass hier mit schlechtester Qualität den Leuten Geld aus der Tasche gezogen werden soll!
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Die Indianer Nordamerikas 
Inhalt Ein Heft der Zeitschrift GEO Epoche zu diesem Thema
ISBN: 3570192628
Mein Kommentar Nichts, was man nicht schon mal irgendwo anders gelesen hätte, aber alles mit Hochglanzbildern sehr schön präsentiert. Sitting Bull ist ein eigener Artikel gewidmet.
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv
 
Titel Sundance - Die Rückkehr der indianischen Spiritualität in Nordamerika
Autor/in Angelika Hansen
Inhalt Über Menschen im Sonnentanz
Verlagsinfo  Jahrhundertelang waren die Ureinwohner Amerikas unterdrückt, ihre Sprache, ihre Lebensweise und ihre Traditionen verschüttet, verdrängt und verboten. Erst mit dem Erstarken des indianischen Selbstbewusstseins und dem erwachenden Interesse an indianischer Spiriutalität begann sich dies zu ändern. Seither wird auch der legendäre Sundance wieder regelmäßig durchgeführt. Dank ihrer guten Kontakte zu nordamerikanischen Indianern konnte Angelika Hansen dieses Ritual mehrfach als Augenzeugin miterleben. Sie hat dessen Ursprünge recherchiert und zahlreiche authentische Berichte darüber gesammelt. In einem Punkt stimmen alle Teilnehmer überein: Sundance vermittelt eine außergewöhnliche spirituelle Erfahrung von universeller Liebe und Verbundenheit!
ISBN: 3453214773
Mein Kommentar Vorweg: der Untertitel  ist angesichts der Tatsache, dass für "Die Rückkehr der indianischen Spiritualität in Nordamerika" bereits in den 70iger Jahren des vorigen Jahrunderts das American Indian Movement (AIM) gesorgt hat, nicht so ganz up to date. Heutzutage muss es heissen "Die Ausbeutng der indianischen Spiritualität in Nordamerika"... 
Meiner Ansicht nach ein weiteres Buch, das die Welt nicht braucht. Es gibt viele solche Bücher in diesem Themenkreis. Toll wäre es, wenn ein Teil der Einnahmen aus solchen Büchern zum Beispiel dazu verwendet werden würde einen Sonnentanz zu unterstützen. Dann hätten solche Druckwerke eine echte Daseinsberechtigung. 
Leserkommentar  Leserkommentar von Lars Kegler
Bestellinfo Bei amazon.de gebraucht kaufen oder im Antiquariat bei abebooks oder booklooker
 
Zurück zum Archiv

Wer über diesen Link etwas bei Amazon.de kauft - was auch immer - spendet automatisch einen kleinen Betrag für die Lakota (auf Banner klicken):

amazon


Wer über diesen Link beim Online-Antiquariat booklooker kauft, spendet auch automatisch einen kleinen Betrag für die Lakota (auf Banner klicken):


booklooker


Wer über diesen Link beim Online-Antiquariat abebooks kauft, spendet auch automatisch einen kleinen Betrag für die Lakota (auf Banner klicken):



Abebooks Link

Trennlinie
HOME
ARCHIV
NACH OBEN